WILLKOMMEN BEI BREI.IM.KOPF

Der verrückte Mamablog

Alle sagen: „Mach etwas aus deinem Leben“. Genau das tue ich! Brei.im.kopf ist für mich eine Leinwand, auf welcher ich meine Gedanken, Sorgen, Freuden und Erfahrungen, mit euch teilen möchte. Inspiriert werde ich von der verrückten Mama Welt, den Meinungen, Ratschlägen und Alltagssituationen, welche mich tagtäglich zum Nachdenken bewegen. Ich spreche offen das an, was andere denken.

 
 
  • brei.im.kopf

Wenn das Baby krank ist

Dann geht nur noch eines, kuscheln, kuscheln und kuscheln...

Das kuscheln mit einem weinenden und quengelnden Kind nicht so angenehm ist, muss ich wahrscheinlich keiner Mama erklären, aber wir funktionieren in dieser Zeit einfach und geben unser Bestes.


Das ist zumindest das Ziel dieser Übung.

Leider funktioniert das nicht immer so einfach. Auch wir Mamas kommen an unsere Grenzen wenn wir nonstop ein Kind tragen oder halten müssen. Wenn gefühlt jede Minute ohne Körperkontakt eine kurze Pause ist und du dir nichts sehnlicher wünscht, als dass dein Kind für 30min schläft.

Ja 30 Minuten sind wenig, aber während dein Kind krank ist, sind es wertvolle Minuten, in denen du durchatmen kannst und neue Energie tanken musst.


Wenn du merkst, dass du dich veränderst, wütend wirst, weil du einfach nur noch müde und erschöpft bist, versuche einer dieser Tipps:


- verlass den Raum für 5 Minuten

- Geht zusammen 15-20min an die frische Luft (wird sogar von Kinderärzten empfohlen)

- Schlaf wenn dein Kind schläft (oder leg dich einfach hin)

- Hol dir von Freunden und Bekannten Hilfe. Es ist ein Zeichen von Stärke, wenn du Hilfe an nimmst in diesen Situationen.


Diese Tipps hast du bestimmt schon oft gehört, aber leider haben wir immer das Gefühl "es geht schon, da muss man halt durch") - NEIN muss man nicht, erst recht nicht alleine!

Wir sind alle Menschen und kommen an unsere Grenzen, wenn wir diese erkennen müssen wir eine Lösung finden, welche für alle Beteiligten stimmt.


Nimm Hilfe an, sei es dass jemand mit dem Kind spazieren geht, dir beim Haushalt hilft, du alleine duschen / ein Bad nehmen kannst, essen kannst usw.

Danach hast du wieder Energie und die Kraft dich um dein Baby zu kümmern.


Gute Besserung an alle kranken Kinder und Eltern


3 Ansichten
 
 

KONTAKT

Schön dass du hier bist. Wenn du Fragen, Wünsche oder Anregungen hast, darfst du dich sehr gerne bei mir melden. Ich freue mich auf deine Nachricht. Liebe Grüsse Sabrina

F8B00169-593B-4DF2-B54D-B701F6F60028.JPG
 

©2019 Brei.im.kopf. Erstellt mit Wix.com